Fortführung der Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik

Wie schon in den vergangenen Jahren wurden auch 2020 in der Stadt Solms in einigen Straßen ineffiziente Beleuchtungsanlagen auf klimaschonende LED-Technik umgerüstet.

Dieses Jahr wurden im Stadtteil Niederbiel im Bereich Am Rotdorn, Oberbieler Straße, Akazienweg und Weidenstraße, im Stadtteil Oberbiel im Bereich Wiesenstraße, Am Heuerberg und Am Küppel sowie im Stadtteil Oberndorf im Bereich Heinrich-Heine-Straße, Uhlandstraße, Gerhart-Hauptmann-Straße und Lönsweg insgesamt 75 Leuchten ausgetauscht.

Durch diese Beleuchtungssanierung kommt es zu einer jährlichen Reduzierung des Stromverbrauchs von 20.965 kWh, was einer tatsächlichen Stromeinsparung von 76% entspricht. Mit der Umsetzung der Maßnahme wird voraussichtlich eine CO²-Einsparung von 247 t in 20 Jahren erreicht.

Diese vom Forschungszentrum Jülich GmbH  www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen als Projektträger begleitete Maßnahme wurde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ( BMU )  www.klimaschutz.de  mit 20% der zuwendungsfähigen Ausgaben, dies sind ca. 8.156 €, gefördert.