Solms blüht auf

…das ist unser Motto in Solms.

Der Frühling steht in den Startlöchern und die ersten Insekten sind auf der Suche nach Futter. Doch leider ist das Nahrungsangebot für Wild- und Honigbienen sowie andere Insekten wie Schmetterlinge, Raupen und Käfer nicht ausreichend. Daran möchten wir etwas ändern und gemeinsam kleine oder auch gerne große blühende Flächen in unserer Stadt für mehr Blütenvielfalt anlegen.

 

Seit Kurzem steht ein Insektenfutterautomat in der Schulstraße in Albshausen (Kinderkrippe „Hand in Hand“). Dort kann man „Insektenfutter“ in Form einer Blütensamenkapseln für 0,50 € aus dem Automat ziehen. Das macht Spaß und ist kinderleicht und ein aktiver Beitrag zum Naturschutz. Denn das Ziel dieser Aktion ist es, mehr Blütenvielfalt für heimische Insekten nach Solms zu bringen.

Eine nachhaltige Lösung

Ein alter Kaugummiautomat, der durch einen neuen Anstrich und besonderer Füllung wieder zum Leben erweckt wurde, soll den Samen immer für „Groß und Klein“ frei verfügbar machen.
Für die Kunststoffkapsel gibt es leider noch keine Alternative, aber wir würden uns freuen, wenn die Kapsel, nach der Einsaat, in den dafür vorgesehenen, ausgedienten Briefkasten (Kapselrückgabe) eingeworfen wird. Denn dann können wir sie wieder befüllen und es entsteht kein Verpackungsmüll (Mehrweg).
Im Herbst werden wir über die Automaten ein jahreszeitlich angepasstes Angebot zur Verfügung stellen, so dass -mit der Unterstützung von fleißigen Gärtnern- auch schon für das kommende Frühjahr ein Nahrungsangebot für die Insekten vorhanden sein wird.

Lass unsere Stadt aufblühen und helfe so der Natur!

Für einen weiteren Insektenfutterautomaten suchen wir derzeit noch einen geeigneten Aufstellort in Solms und freuen uns über entsprechende Rückmeldungen von Ihnen. Gerne können Sie sich auch melden, wenn Sie eine Patenschaft für einen Insektenfutterautomaten übernehmen möchten.
Wenn wir den Insekten durch Nahrungsangebote in Form von Blühflächen in unseren Gärten oder Balkonkästen helfen, helfen die Insekten uns. Denn sie alleine können unsere Obst-, Gemüse- und Futterpflanzen bestäuben und sind daher ein unersetzbarer, wichtiger Lebensgrundstein für Mensch und Tier.

Fotoausstellung

Wenn Deine „Insektenfutterstelle“ in voller Blüte steht, freuen wir uns sehr über ein Foto von der Blumenwiese oder auch gerne von den Besuchern der Wiese. Diese Bilder möchten wir dann im Rathaus ausstellen und in den Solmser Nachrichten veröffentlichen, so dass sich alle daran erfreuen können.

Weitere Informationen unter www.solms.de  oder telefonisch unter Stadtverwaltung Solms, Frau Kotowicz: 06442 910-12.