Lass unsere Stadt aufblühen und helfe so der Natur!

3. November 2021

Seit einigen Wochen hängen nun schon die Insektenfutterautomaten in unserer Stadt, und es wurden zahlreiche Blütenkapseln aus den ehemaligen Kaugummiautomaten an der Kinderkrippe„Hand in Hand“ im Stadtteil Albshausen sowie aus dem Automaten an der Kindertagesstätte Burgsolms gezogen. Viele kleine und große Gärtner konnten sich seitdem über eine bunte Blumenwiese im Garten oder Balkonkasten freuen und haben dadurch ein Nahrungsangebot für unsere heimischen Insekten geboten.

Ab sofort neue Kapselfüllung!

Duftende Wildkrokusse als

Bienenmagnet

„Solms blüht auf!“

 

Um unseren heimischen Insekten auch in der kalten Jahreszeit ein Nahrungsangebot zu bieten, haben wir nun das Angebot im Insektenfutterautomaten umgestellt und bieten jetzt eine bunte Wildkrokusmischung in der Kapsel an.

 

Wildkrokusse aus dem Insektenfutterautomat

 • sehr frühe Blütezeit ab Anfang Februar
• hoher Pollen- und Nektarwert
• duftende Sorte
• pflegeleicht, mehrjährig, winterhart

 

Das „Insektenfutter“ kann in Form einer Blühkapseln für 0,50 € aus den Automaten gezogenen werden. Die Blumenzwiebeln aus der Kapsel werden im Garten oder Balkonkasten ausgebracht und bieten so, durch ihre frühe Blüte im Februar/März ein wichtiges Pollen- und Nektarangebot im Jahr und somit einen aktiven Beitrag zum Naturschutz.

Das Ziel dieser Aktion ist es, mehr Blütenvielfalt für heimische Insekten nach Solms zu bringen. Wenn wir den Insekten durch Nahrungsangebote in Form von Blühflächen in unseren Gärten oder Balkonkästen helfen, helfen die Insekten uns. Denn sie alleine können unsere Obst-, Gemüse- und Futterpflanzen bestäuben und sind daher ein unersetzbarer, wichtiger Lebensgrundstein für Mensch und Tier.

Weitere Informationen zur Aktion und dem Automaten unter www.solms.de oder telefonisch unter Stadtverwaltung Solms, Frau Kotowicz: 06442 910-12.

Fotos: Claudia Botenwerfer