Meldeauskünfte

Melderegisterauskunft

Aus dem Melderegister der Stadt Solms können einzelne Aufenthaltsdaten von Personen erfragt werden.

Zur Melderegisterauskunft:

Das Solmser Melderegister ist kein öffentliches Register. Es besteht aber grundsätzlich die Möglichkeit, Auskünfte über einzelne bestimmte Personen einzuholen. Die Auskunftserteilung durch die Meldebehörde ist nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften zulässig.

Eine einfache Melderegisterauskunft umfasst folgende Daten:
• Vor‐ und Familienname
• Doktorgrad
• derzeitige Anschriften ggf. die Tatsache, dass die Person verstorben ist

Werden weitere Daten benötigt, ist das berechtigte oder rechtliche Interesse für jede einzelne Auskunft bzw. für jedes einzelne Datum glaubhaft zu machen und nachzuweisen.
• Eine erweiterte Melderegisterauskunft kann folgende Daten umfassen:
• frühere Namen
• Geburtsdatum und Geburtsort sowie bei Geburt im Ausland auch den Staat
• Familienstand, beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder eine Lebenspartnerschaft führend oder nicht
• derzeitige Staatsangehörigkeiten
• frühere Anschriften
• Einzugsdatum und Auszugsdatum
• Familienname und Vorname sowie Anschrift des/der gesetzlichen Vertreters/Vertreterin
• Sterbedatum und Sterbeort, sowie bei Versterben im Ausland auch den Staat
Bitte geben Sie bei der Beantragung an, welche Daten Sie benötigen.

Wie erhalte ich eine Melderegisterauskunft?

Voraussetzungen

Ihr Auskunftsersuchen muss ausreichende Hinweise zur eindeutigen Identifizierung der gesuchten Person enthalten, damit wir jede Verwechslung ausschließen können. In der Regel sind mind. drei Angaben zur gesuchten Person (z. B. Name, Vorname, Geburtsdatum, frühere oder aktuelle Anschriften) erforderlich.

Bearbeitungsdauer

Der Bearbeitungszeitraum hängt je nach Menge und Umfang der eingehenden Anfragen ab.
Wir erteilen keine Melderegisterauskünfte am Telefon!
Erforderliche Unterlagen

Neben den Angaben

• Name
• Vorname
• Geburtsdatum
• frühere oder aktuelle Anschriften in Solms

zur gesuchten Person, brauchen wir von Ihnen unbedingt folgende Angaben:
• Sofern die angefragten Daten für einen gewerblichen Zweck verwendet werden, ist dieser anzugeben.
• Auskünfte zum Zweck der Werbung und des Adresshandels sind nur mit einer Einwilligung der betroffenen Person zulässig. Sie müssen deshalb erklären, dass Ihnen die übermittelnden Daten zu der angefragten Person nicht zum Zweck der Werbung und des Adresshandels verwendet werden oder das Ihnen eine Einwilligung vorliegt.
• Bei einer erweiterten Auskunft oder Vorliegen einer Auskunftssperre sind Nachweise für das Vorliegen des berechtigten und rechtlichen Interesses zu erbringen

Bitte beachten Sie:

Die volle Verwaltungsgebühr wird auch dann fällig, wenn
• von der gesuchten Person keine Meldeunterlagen (mehr) vorhanden sind
• sich den von Ihnen gemachten Angaben keine Person eindeutig zuordnen lässt
• der Inhalt der erteilten Auskunft bereits bekannt ist
• die Suche nicht zum gewünschten Ergebnis führt

Bei schriftlicher Antragsstellung erhalten Sie eine Kurzrechnung und zahlen per Überweisung.

Was sollte ich noch wissen?

Ist eine gesuchte Person verzogen, können wir Auskunft über die Wegzugsadresse geben.
In folgenden Fällen erhalten Sie von uns eine neutrale Antwort:

• mit den gemachten Angaben wird im Melderegister keine Person gefunden
• mit den gemachten Angaben werden im Melderegister mehrere Personen gefunden
• es besteht eine Auskunftssperre nach § 51 Bundemeldegesetz (folgend BMG)
• es besteht ein bedingter Sperrvermerk nach § 52 BMG
• sonstige schutzwürdige Interessen gemäß § 8 BMG stehen der Erteilung einer Auskunft entgegen

Die neutrale Antwort lautet: „Eine Auskunft kann aus tatsächlichen oder rechtlichen Gründen nicht oder derzeit nicht erteilt werden.„

Beantragung

Sie haben mehrere Möglichkeiten, Ihre Bescheinigung zu beantragen:
• per E‐Mail: buergerbuero@solms.de
• per Post
• persönliche Vorsprache

Bitte beachten Sie auch bei der schriftlichen Beantragung die erforderlichen Unterlagen.

Rechtsgrundlagen

• § 44 Bundesmeldegesetz (BMG) (Öffnet in einem neuen Tab)
• Nummer 44 Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Durchführung des Bundesmeldegesetzes (BMGVwV)

Abteilung Bürgerbüro, Standesamt, Ordnungsamt

Frau Bärbel Eitz
Tel: 06442 910-20

Frau Yvonne Huber
Tel: 06442 910-23

Frau Anja Koch
Tel: 06442 910-23

Frau Sonia Uhl-Roventa
Tel: 06442 910-25

Frau Pia Schuller
Tel: 06442 910-22

Frau Susanne Strauß
Tel: 06442 910-24

E-Mail